top of page

Nationalrat will einen Straftatbestand "Cybermobbing" gegen Belästigung im Internet

Kurz vor der Mittagspause schrieb mir gestern Nationalrätin Gabriela Suter aus dem Parlament in Bern; "Daumen drücken, ca 12:45 ist Abstimmung.." mit dem Bild dazu..



Die Tatsache, dass während meiner und Candid's Mittagspause, gleichzeitig in der grossen Kammer darüber entschieden wird, ob die Initiative angenommen wird oder nicht, war nicht greifbar und ich wusste nicht mehr wohin mit mir..


Dann, um 12.38 schrieb sie mir erneut..


Der Nationalrat hat die Parlamentarische Initiative Nr 20.445 von Gabriela Suter, mit 154 !! zu 36 Stimmen bei 3 Enthaltungen angenommen!! Cybermobbing soll mit einem eigenen Straftatbestand im Strafgesetzbuch geahndet werden. Als nächstes muss sich die Ständeratskommission damit befassen.



Noch immer aufgewühlt und dankbar, teilen wir diese Nachricht aus Bern mit euch, auch wenn wir unterdessen gelernt haben, es ist sicher noch ein langer Weg. Wir werden ihn weiter gehen.


Dieser Monat hat und hatte schon immer seinen eigenen Zauber, ich kann ihn sehen 🌠


Danke Gabriela Suter eine Politikerin, die hält und lebt was sie verspricht. Danke all den Befürwortern:Innen im Nationalrat von uns beiden und im Namen aller Jugendlichen, die ernst genommen und  gehört werden wollen, so entstand #célinesvoice. Der Nationalrat zählt 200 Mitglieder. Er vertritt das Schweizervolk. Ein gutes Gefühl, ein sehr gutes Gefühl..


32 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Σχόλιο


Engelchenb
Engelchenb
08 Δεκ 2022

Daumen sind gedrückt ❤️❤️❤️❤️❤️

Μου αρέσει
bottom of page